Paranüsse / Investment

Paranüsse / Investment

startseite_hr_line1

 

Nuts for Nature

 

Wichtige Fakten:

  • Die weltweite Produktion von Paranüssen beträgt pro Jahr durchschnittlich zwischen 23.000 – 25.000 Tonnen.
  • Bolivien produziert und exportiert zwischen 70 – 80% der Gesamtproduktion,
    gefolgt von Brasilien mit ca. 8% und Peru mit ca. 7%.
  • 70% der Gesamtproduktion stammt aus dem Bundesland Pando in Bolivien.
  • Der Paranussbaum ist die wirtschaftlich bedeutendste Pflanze im Amazonasbecken.
  • Die Nüsse werden nachhaltig und ökologisch gesammelt und verarbeitet.
  • Pando deckt nur 3% des Amazonas Regenwaldes ab.
  • Kennzeichnend für die Paranuss–Branche ist, dass die Wildernte eine der kapitalintensivsten Aktivitäten in Vergleich zu anderen Commodities ist. Des Weiteren repräsentiert der Kauf von Paranüssen in der Schale zwischen 35 und 50% des Weltmarktpreises.

Paranuss-Investition hier anfragenHier Informationen anfordern


Der Paranussmarkt:

Produktions-Basis von Paranüssen im Jahr 2014
Produktions-Basis von Paranüssen im Jahr 2014

Wichtigste Exporte Boliviens in die EU im Jahr 2013

Exporte von Bolivien 2013

Wirtschaftliche Aspekte:

Hylea kann diese Strukturen 1:1 auf neue Gebiete im Nationalpark anwenden und dort für Mensch und Natur in gleicher Weise wirken.

Ökologische Aspekte:

  • Keine Plantagenwirtschaft möglich
  • Natürliche Ressourcen nachhaltig nutzen und damit das Ökosystem schützen
  • Wildernte in Naturwäldern im Einklang mit der Natur
  • Umweltschonende Anbaumethoden
  • Aufklärung der Bevölkerung
  • Biozertifikat der Wälder (IMO Control)
  • „Retter des Regenwaldes“

Soziale Aspekte:

  • Einkommensabhängigkeit der Landbevölkerung
  • Schaffung von Arbeitsplätzen über die Paranussernte hinaus, dafür Erweiterung der Produktpalette um Wildkakao, Pfeffer und Teak
  • Verbesserung der Lebensbedingungen in der ganzen Region verhindert Landflucht und eliminiert die Notwendigkeit für Raubbau
  • Durch den Kauf von Paranüssen wird die nachhaltige Beschäftigung für die Landbevölkerung gesichert