Ökologische Verantwortung

Ökologische Verantwortung

startseite_hr_line1

Im Einklang mit der Natur

 

Besonders in den Entwicklungs- und Schwellenländern beobachten wir, dass ökologische Ressourcen für kurzfristige Erfolge ausgebeutet werden: Teile des Regenwaldes werden für Weidewirtschaft bzw. den Anbau von Nahrungsmitteln und Viehfutter geopfert. Doch der Ertrag steht in keinem Verhältnis zur Zerstörung der Umwelt. Das gilt auch für Bolivien.

Dabei bieten die Regenwälder eine Fülle an wertvollen Produkten, die genutzt werden können, ohne dass die Bäume abgeholzt werden müssen und dadurch der Regenwald gefährdet würde. Paranussbäume beispielsweise wachsen überhaupt nur in Naturwäldern und können nicht in Plantagen kultiviert werden. Die Herausforderung an die Logistik und die Menschen ist enorm, denn es gilt, die natürlichen Ressourcen wirtschaftlich zu nutzen und gleichzeitig das Ökosystem zu schützen. Sehen Sie hierzu auch unser Video.

Wir vermitteln den Menschen umweltschonende Anbaumethoden, mit denen sie viel ertragreicher und rücksichtsvoller wirtschaften können. Diese Anbaumethoden haben wir entsprechend den spezifischen Gegebenheiten der Region entwickelt und angepasst. So wollen wir zudem das Bewusstsein der Bevölkerung dafür schärfen, dass sich Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit nicht ausschließen, sondern kompromisslos ergänzen.

In diesem Sinne arbeiten und wirken wir erfolgreich bereits seit vier Generationen und setzen uns dafür ein, dass sich die Wirtschaft in der Region weiterhin ökologisch nachhaltig entwickelt, um die Natur unbeschadet zu erhalten.

IMO control bio-zertifiziertEinmal pro Jahr lassen wir die Wälder und deren Bewirtschaftung bio-zertifizieren.